Montag, 1. März 2010

B-Day


Heute wäre meine Großmutter 111 Jahre alt geworden. Von ihr habe ich vermutlich meine Affinität zu Mäusen. Denn sie hat uns immer Geschichten erzählt. Von einem kleinen Mädchen namens "Mariechen Mauseschwanz". Wobei sich mir allerdings die Frage aufdrängt, ob Mariechen nicht vielleicht doch eine Maus war. Was aber eher bedeutungslos ist! Für mich war sie immer ein kleines Mädchen, so wie ich es damals war!

Mariechen wohnte mit mindestens ihrer Mutter am Waldesrand und war Einzelkind. Von einem Vater war nie die Rede. Wie dem auch sei, Mariechen verbrachte den Großteil ihrer Freizeit im Wald bei den Zwergen, wo sie ein Abenteuer nach dem anderen erlebte. Meistens trickste sie den Fuchs aus, der es auf ihre Freunde abgesehen hatte und ihnen das Leben schwer machte. Und oftmals bekam er dabei eine kalte Dusche ab! Denn das hatten wir Kinder am liebsten! Wenn Mariechen mit dem Wassereimer kam! Was meinen Cousin übrigens zu der Erkenntnis brachte, dass es besser für den Fuchs sei, wenn dieser das nächste Mal einen Regenmantel anzöge!

Meine Großmutter hat immer gesagt:

"Was tät' ich lachen, wenn ich Morgen nicht mehr aufwache!"

Ihr letztes, großes Lachen liegt gute 17 Jahre zurück................ aber verklungen ist es noch lange nicht!

Kommentare:

  1. So schön geschrieben.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Naja, da hat sie dann ja aber doch ein gesegnetes Alter erreicht. Meine Großelern sind leider schon viel länger nicht mehr da. Schöne Woche wünscht shoushou

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Erinnerungen! Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  4. meine süsse oma hatte bilderbücher mit waldtieren, mäusen, fröschen, lurchi, zwergen und gnomen in einer kiste :-)
    mäuse sind mir gruslig :-( brrr!

    AntwortenLöschen
  5. Super-Spruch!!! Den merk ich mir!
    Und Super-Blog! Süß!
    Grüßle,
    Die voll bewegliche Tante

    AntwortenLöschen
  6. Was gäb ich dafür, könnt ich meine Omi noch mal drücken.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Huhu!
Schön, datt de da büs'!

Abba nich' in anonym, gell! Kannste ja wenigslich "August" drunter schreiben! Oder "Omma Bottrop"!

... un' wie gehabt! Die unsägliche Kommentarbestätigung habe ich abgeschaltet! Jawoll! Dat hab' ich! Weil is' ja 'ne Zumutung!