Dienstag, 2. März 2010

Mediterranes Bauernbrot


Hatte ich eigentlich schon erzählt, dass ich ein Dauerpraktikum mache? Also mach' ich! Als Produkt-Testerin! Qualitätssicherung sozusagen! Wohl bei freier Zeiteinteilung! Und diesmal habe ich das neue Brot in der Bäckerei probiert. Böööh! Sooo köstlich! Und zufällig habe ich auch beobachtet, wie der Bäcker das gemacht hat! Ein bisschen erstaunt war ich allerdings schon. Der nimmt Convenience! Also sowas! Aber naja, wenn's lecker ist......................

Auf jeden Fall hat der Brotbackmischung für Bauernbrot genommen und mit warmem Wasser verknetet. Wohl in der Maschine! In der Zwischenzeit hat der Bursche Pinienkerne angeröstet. Da hab' ich mir aber gleich ein paar gemopst. Als er nicht hin geguckt hat! Selber Schuld! Dann hat der noch getrocknete Tomaten klein geschnitten. Das alles wurde dann in den Teig geschüttet, untergeknetet und gehen gelassen! Nachher hat der Bäcker den Teig in Springformen gefüllt, mit Kaffee bepinselt und noch mal gehen lassen. Als der Ofen fertig vorgeheizt war, hat er die Brote gebacken. Schlurps! Wie das duftet................. da kommt maus glatt ins Schwärmen!

Kommentare:

  1. mit Kaffee bepinselt?????? Kenn ich nicht, obwohl ich mein Brot auch oft selbst backe. Aber wieder fasr gelernt, obwohl sich mir der Sinn nicht ganz erschließt. LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  2. Die Kruste wird schöner!

    AntwortenLöschen
  3. Hab' grad noch ein Bild eingestellt, wo man es vielleicht sieht!

    AntwortenLöschen
  4. Gutes Rezept, das mach ich nach! Das mit der Springform finde ich gut, ich versuche immer ohne Form, klappt leider nicht immer. Und mit Kaffee bepinseln. Kann man sicher auch andere Sachen probieren, z. B. Bier :)

    AntwortenLöschen
  5. Solange du die Nagezähnchen von der Wurst lässt, darfst du das ganze Brot alleine knabber.
    Na gut, ein Stück Wurst kriegst du auch ab. Aber nur ein Stück, liebe Piepsmaus.

    AntwortenLöschen
  6. Mit Kaffee bepinseln? Interessant, habe ich noch nie gehört, werde ich aber gerne mal ausprobieren (wenn grad kein Bier da ist, *ggg*). Die Idee mit der Springform gefällt mir auch, ich hab' nur 'ne Kastenform, aber das wird einem dann auch irgendwann mal langweilig.

    Bitte teste ausführlich weiter, ich würde mich über weiter Berichte freuen!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  7. hmmm lecker!
    wenn du mal eine nachfolgerin als testerin brauchst, sag bitte bescheid!

    AntwortenLöschen
  8. welch lustiger , kreativer Blog..... da werd´ ich öfter schauen kommen.
    Vielleicht nehme ich dich mal in meine Blogliste auf...oder sollte ich dort etwas austauschen ??? ... ;o))))


    Grüße von
    Neike

    AntwortenLöschen
  9. Kann ich Praktikantin der Praktikantin werden? Ich mach mich auch gasnz klein...

    Das Brot duftet ja durch den Blog... *schnüff

    AntwortenLöschen
  10. Mensch, Du hast einen wirklich anstrengenden Tag - ich dachte, Du arbeitest in der Kirche ?!!? Nun Back-Praktikantin.......Hut ab.

    ;o)))

    AntwortenLöschen
  11. Hm .....also wenn der Krötenkater das Brot vom Bäcker abholt und in dem Brot dann nen Loch ist ....dann sagt der immer : "da is der Bäcker durchgekrochen" ....aber nu weiss es besser die
    Martina Paderkroete:-)))

    AntwortenLöschen
  12. Alle sind erstaunt über Kaffeepinselei! Weiß denn jeder was Conven.... ist??? Ich nicht! Also, was isses??
    Und mit getrockneten Tomaten werde ich auch ausprobieren! Aber Finger weg von Kuchen und Torte!!:)

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt NICHTS besseres als frisches, duftendes, saftiges Brot, das schmeckt ohne alles am allerbesten, kann man hervorragend auf dem Heimweg mümmeln... *sabber*
    GreeZ
    Locke

    AntwortenLöschen

Huhu!
Schön, datt de da büs'!

Abba nich' in anonym, gell! Kannste ja wenigslich "August" drunter schreiben! Oder "Omma Bottrop"!

... un' wie gehabt! Die unsägliche Kommentarbestätigung habe ich abgeschaltet! Jawoll! Dat hab' ich! Weil is' ja 'ne Zumutung!