Montag, 21. Juni 2010

Ist die Pieps aus dem Haus...

Oh, die Gelegenheit ist günstig! Die Pieps ist gerade nicht zu Hause. Ich habe nämlich beobachtet, wie sie ihr Mauseloch verlassen hat! Und so, wie ich sie kenne schlendert sie bestimmt wieder in der Gegend rum. Aber gut für mich! Denn ich möchte ja unbedingt mal ihre tollen neuen Kleider an probieren! Oder wenigstens eins! Nur leider lässt sie mich nicht! Da ist sie eigen! Was ich gar nicht verstehen kann! Als ob ich etwas verschmutzen würde! Aber egal, jetzt ist sie ja weg .................... und ich da! Zur rechten Zeit am rechten Ort, sozusagen!

Aber ich fühle, dass mir das Kleid ausgezeichnet steht! Jetzt muss ich nur noch einen Spiegel finden! Um mich in voller Schönheit genauer zu betrachten! Aber irgendwo wird schon einer sein. Die Pieps sammelt ja alles. Neulich hat sie sogar ein Stück von der Eisbahn mit nach Hause gebracht! Als die für's Frühjahr abgetaut wurde! Und das hat sie dann gerahmt! Muss maus sich mal vorstellen! Aber ................

"Maus kann nie wissen, wofür maus sowas mal brauchen kann!"

................ hat sie gesagt! Und nicht nur einmal! Aber ich glaube, das nehme ich! Guck mal, wie das Eisbild spiegelt! Da kann ich mich schön drin sehen! Blöd ist jetzt allerdings, dass das Ding anfängt zu tropfen! Schöne Scheixxe! So ein Mist! Muss ich schnell aufwischen! Bevor Pieps wieder kommt! Und mich am Ende noch erwischt! Das wäre wohl nicht so gut! Denn dann macht sie bestimmt einen Mäuseaufstand! Oder ruft die Polizei schimpft!

(Uuups! Finde den Fehler!)

Kommentare:

  1. Liebe Frau Gemeindeschwester,
    meinst Du mit "Fehler", dass DU Piepsens Kleidchen an hast? Pass auf, dass Du's beim Aufwischen nicht einsaust!!! Und überhaupt, warum sind denn die Farben in dem Eisspiegel so falsch?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Großmutter, nööööö, dat is' zwaa' 'n Fehler! Abba nicht der, der gemeint waa'!

    Die Farben im Eisspiegel sin' so, weil dat blöde Eis nich' richtich geglänzt hat! Is' abba au' nich' der gemeinte Fehler

    AntwortenLöschen
  3. Eisbild? Na so kalt ist es nun auch wieder nicht, Flunkerschätzchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Eisbild schööööön...
    Und das Kleidchen erst.
    Das sieht schon so aus nach Sommer, Sonne, Sonnenschein!

    AntwortenLöschen
  5. @Shousshou Gell, ich hab' mich auch schon gewundert, warum das schmilzt!

    AntwortenLöschen
  6. @ Arven Ich finde auch, dass es hervorragend aussieht!

    AntwortenLöschen
  7. Also, liebe Gemeindeschwester, bislang kannte ich Dich ja noch nicht persönlich. Aber ich finde es schon ein starkes Stück, so einfach in Piepsis Wohnung einzubrechen und ihre Kleider anzuprobieren. Ich meine, es steht Dir auch gut zu Gesicht - aber es gehört nun einmal Pieps. Und wenn du was haben willst, dann mußte zu Frau Großmutter reisen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. @Irmi aber wenn sie mich doch sonst nicht lässt?

    AntwortenLöschen
  9. Du bist verkehrt im Spiegel, also spiegelverkehrt, aber eben andersrum.

    AntwortenLöschen
  10. Na dann is' der Fehler ebent, dass der Knopf im Ohr im Spiegelbild auf der falschen Seite is'.

    "August"

    AntwortenLöschen
  11. @ SusiP @August GRUMPF!!! Is' mir aber erst später aufgefallen! Obwohl ich die ganze Zeit dran gedacht habe! Nur halt im entscheidenden Moment nicht!

    AntwortenLöschen

Huhu!
Schön, datt de da büs'!

Abba nich' in anonym, gell! Kannste ja wenigslich "August" drunter schreiben! Oder "Omma Bottrop"!

... un' wie gehabt! Die unsägliche Kommentarbestätigung habe ich abgeschaltet! Jawoll! Dat hab' ich! Weil is' ja 'ne Zumutung!