Donnerstag, 10. Juni 2010

Hermeneutik

Ein'glich wollte ich ja zur Fäschn-Säschn! Also Straßenmodenschau! Um genau zu sein! Is' wohl total hipp! War sogar fest gebucht! Als Mausel! Jawoll! Dat waaa' ich! Ich mein', is' ja au' kein Wunder! Weil ich hab' genau die richtigen Maße! Un' voll die langen Beine, ej!

Abba da war 'ne Katze! Auf'm Kätt-Wohk! Musste dir ma' vorstell'n! Un' ich dachte, datt is' eimfach nur 'n Name! Un' nich' in Echt! Also so wie Schokolade! Oder Rhein! Obwohl .................. in'n Rhein is' maus ja schnell ma' rein geplumpst! Is' wohl 'n schlechtes Beispiel! Hm, lass' ma' überlegen! Ah, ich hab's! Wie Schotten-Flöte! Weil haste etwa scho' 'ma so lauter Dudels auf'm Sack geseh'n? Hä? Also iiiiiich nich'!

Un' deshalb lauf' ich ma' gaaanz schnell wieder nach Hause! Bevor se mich no' sieht! Müssen die halt ohne mich aus komm'! Ham se jez davon! Können ja auch gleich sagen, wat die ein'glich meinen!

Kommentare:

  1. Manno, armet Pieps! Aber wart' nur, morgen gibbet statt Katzenwallk 'n echten Mausewallk nur für dich alleene! So hofft jedenfalls Deine allerpersönlichste Dieseinärrin Michaela...

    AntwortenLöschen
  2. Das is nich der Kätt- Wohk, sondern der Katzensteg, mensch Pieps, das weiß man doch vorher..

    Liebe Wochenendgrüße und bis nächste Woche verabschiedet sich erstmal Shoushou

    AntwortenLöschen

Huhu!
Schön, datt de da büs'!

Abba nich' in anonym, gell! Kannste ja wenigslich "August" drunter schreiben! Oder "Omma Bottrop"!

... un' wie gehabt! Die unsägliche Kommentarbestätigung habe ich abgeschaltet! Jawoll! Dat hab' ich! Weil is' ja 'ne Zumutung!