Dienstag, 25. September 2012

Das Wackelzahndrama

Tzwännja: Komm Mäuschen, leg die Akten weg. Wir gehen rüber zu Birte in die Kantine, es gibt Gulasch mit Nudeln ... *jacke anzieh* ... Ich nehm' noch den Schirm mit, es regnet. Kommst du ... ?

Kneule hüpft an Tzwännjas Hand zur Kantine. Kurze Zeit später ... 

Kneule: ,,, mampf schmatz ... Boah, voll lecker ... *gulasch unter salat matsch* ... So kann man Salat wenigslich ess'n mit Fleischgeschmack, näää!? ... mampf kau ...

KNAXX

Autschi ... schluck ... *mit zunge im mund rumfühl* ... Duuuuuuuuu_huuuuuu, Tzwännja, nur ich hab' grad mein' Wack'lzahn mitgegess'n ... *in tränen ausbrech* ... mein Beweismitt'l für die Zahnfee is' weg... *wein* ...

Tzwännja guckt bestürzt und nimmt Kneule liebevoll in die Arme.

Tzwännja: Aber, aber, mein Schatz, nicht weinen ... Ich bin doch Zeugin ... Wir füllen nachher gleich eine Zeugenvernehmung aus, dass ich deinen Wackelzahn bezeugen kann, dann machen wir einen Stempel drauf und das ist zusammen so gut wie der Originalzahn unter'm Kopfkissen. Und dann wollen wir mal sehen. Alles wieder gut, Liebling. Komm, ich frag Birte, ob sie ein kleines Eis für dich hat. 

Kneule: Meins' du, datt dat reicht? ... *bitterlich weinend in tzwännjas arme drück* ... 

Tzwännja: Aber ja, Mäuschen, das reicht. Die Zahnfee ist eine ganz Liebe und die versteht das ... *tränchen mit serviette wegtupf und taschentuch vor kneules näschen halt* ... Komm, schneuz dich mal ordentlich ...

Kneule: Chrrrrrrraaaaaaa_PÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜ ... nur ich geh' ma' grad zur Toh_lätte ...

Tzwännja: Mach das, Kleines, ich hol dir schon mal dein Eis.

Kneule kommt völlig aufgelöst zurück.

Kneule: ... ich muuuuuuuuuu_huuuuuu_huuuuuste gaaa' ni_hi_hich'! ... Kann ich wieder auf dein' Aaaa'_haaaam? ... unglücklich guck* ... 

Tzwännja: Och je, jetzt beruhige dich doch, es ist alles, alles gut. Du darfst zur Sicherheit auch mehr als einen Stempel auf das Blatt machen, ja? Und jetzt iss dein Eis, das tut deinem Zahn gut ... 

Kneule: ... *schnüff* ... Duuuuuuuuu_huuuuu, Tzwännja, nur kauf's du mir gleich 'n A'ztkoffer in die Kinderabteilung? Damit ich mein Zahn abhör'n kann, wo der grad is'?

Tzwännja: Aber ja, mein Schatz ... Wir fahren gleich nach dem Dienst ins City-Center ...

Kommentare:

  1. Achje, armes Pieps. Ich werd auch bezeugen, daß ich gaaaanz genau gesehen hab, wie das mit deinem Zahn passiert ist.
    Das wird die Zahnfee schon überzeugen *beruhigend übers Köpfchen streich*
    Hast du denn deinen Zahn schon abgehört?

    AntwortenLöschen
  2. och Piepsy ... is doch alles nich sooooo schlimm,
    erstmal habt ihr ja das Zeugenvernehmungsprotokoll
    und in spätstens 36 Stunden oder ist's bei kleinen Piepsys
    vielleicht anders ... haste dein Zähnchen doch
    schon wieder ...Svenja hilft dir doch ganz bestimmt
    beim Suchen ...

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mäuschen, wieder ein bisschen besser? Ich soll dir von allen Kollegen gute Besserung wünschen. Und eine großzügige Zahnfee und Birte hat mir noch ein Eis für dich mitgegeben, das ist im Kühlschrank, kannst du heute abend essen...Pieps in den Arm nehm...Das war aber auch ein Abenteuer heute. Aber morgen ist alles wieder gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versproch'n? ... *schluchz* ...

      Löschen
    2. Siehst du, mein Schatz. Heute ist alles wieder gut. Was liegt denn da auf deinem Kissen...?

      Löschen
  4. Hej Pieps,

    ach je du Ärmste: bestümmt findest du morgen deinen 1. Milchzahn wieder. Lass dir mal von Svenja ein feines Teesieb geben, das hälst du dir fürs "große" Geschäft unterm Popo und dann hilft dir die Svenja beim Suchen......

    meint die Birgit

    AntwortenLöschen

Huhu!
Schön, datt de da büs'!

Abba nich' in anonym, gell! Kannste ja wenigslich "August" drunter schreiben! Oder "Omma Bottrop"!

... un' wie gehabt! Die unsägliche Kommentarbestätigung habe ich abgeschaltet! Jawoll! Dat hab' ich! Weil is' ja 'ne Zumutung!